Schwabacher Blattgold

Schwabach - Die Goldschlägerstadt.

Bereits seit ca. 1568 wird in Schwabach Blattgold zur einer Stärke von nur einem zehn- bis vierzehntausendstel Millimeter geschlagen. Nicht weniger als 6836 Schläge mit 6 verschiedenen Hämmern sind nötig, um beim Handschlagen aus einem kleinen Barren Gold dieses hauchdünne Material zu gewinnen.

Blattgold findet heute überwiegend Verwendung beim Vergolden von Bau- und Kunstwerken, bei deren Restaurierung, bei der Porzellan- und Glasherstellung und im medizinischen Bereich.

Wir haben nun seit gut einem Jahr bei uns in der Buchhandlung eine eigene Abteilung, in welcher Sie große aber auch kleine Geschenke finden. Von losem Blattgold in Heftchen über Starter-Set´s und vergoldeten Produkten bis hin zu essbarem Blattgold für den Hausgebrauch erhalten Sie bei uns. 

Als kleine Geschenke bieten sich die bei uns erhältlichen "Goldsekt" und eine, exklusiv für uns hergestellte, Schokolade mit Blattgold an.

Blattgoldbuch